Mazda MX-5 RF – schon jetzt vorbestellen!

Ab Anfang Dezember können die ersten deutschen Kunden ihren Mazda MX-5 RF (2017) mit Targa-Dach verbindlich bestellen, schon jetzt haben die Japaner mit der Produktion für den europäischen Markt begonnen.

Pünktlich zur nächsten Roadster-Saison wird der kompakte Leichtbau-Klassiker mit Metall-Klappdach auch bei uns erhältlich sein und soll all jene vom MX-5 überzeugen, die sich nicht mit einem Stoffdach anfreunden können. Die dreiteilige, teilweise versenkbare Dachkonstruktion nennen die Japaner „Retractable Fastback“, die beiden Höcker hinter den Sitzen bleiben dabei auch im geöffneten Zustand sichtbar und bescheren dem Mazda MX-5 RF auch bei versenktem Hardtop ein charakteristisches Design-Merkmal.

Dass sich das Dach auch während der Fahrt elektrisch öffnen und schließen lässt und das Kofferraum-Volumen unverändert bei 130 Litern liegt, spricht ebenfalls für die uneingeschränkt ganzjahrestaugliche Variante.

Anders als bei der Version mit Softtop kann man im Mazda MX-5 RF den Grad der Freiheit individuell dosieren.

So schützt die Insassen beim Offen-Fahren ein Windschott aus Acryl vor Zugluft, während sich im Gegenzug beim geschlossenen MX-5 sogar die Heckscheibe öffnen lässt, so dass der Sound den Innenraum flutet und man sich näher bei der Musik fühlt. Die kommt bei der RF-Version ausschließlich von der stärkeren der beiden Motorvarianten den sie wahlweise mit Handschaltung oder mit Automatikschaltung ausliefern.